„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“ Johann Wolfgang von Goethe
„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“Johann Wolfgang von Goethe 
Spendenübergabe an Frau Stahl (Mitglied des VKS Sachsen) am 18.12.2015

 

 

 

Die Rochlitzer Schülerinnen  und Schüler spendeten aus eigener Initiative im Dezember 294 Euro für den Verein für Knochenmarkspende. Sie beteiligten

sich damit an der

Radio PSR- Aktion "Kinder in Sachsen im Kampf gegen den Krebs".

 

Projekttag in Burgstädt am 5.5.2015- ein voller Erfolg

Wie schon seit einer ganzen Weile angekündigt, fand am 05.05.2015 an der Berufsschule Burgstädt der Projettag zum Thema „Organspende“ statt. Der Tag war ein voller Erfolg. Special Guest war Frau Ute Stahl- die selbst ihr zweites Leben einem Stammzellenspender verdankt. Darüber hat sie ein Buch geschrieben: „Der Beginn eines neuen Lebens“. Über dieses Buch und über ihr Leben sprach Frau Stahl vor ca. 60 Auszubildenden (Kaufleute und Verkäufer*innen des ersten und zweiten Lehrjahres- alle anderen waren in der praktischen Ausbildung oder hatten Prüfung). Hauptanliegen dieses Tages war außerdem die Typisierung potentieller Stammzellenspender, die Frau Stahl ebenfalls durchführte. 
Die Chance, im Falle der Erkrankung an Leukämie, einen Spender zu finden ist ziemlich gering. Dabei ist alles so einfach: typisieren lässt man sich durch einen Speichelabstrich. Und was viele nicht wissen: mann kann seine/n Empfänger/in kennenlernen und sich selbst davon überzeugen, wie es ihm oder ihr geht. Und, was viele nicht wisen: eine Typisierung durchzuführen, ist nicht gerade billig...
Deshalb war es das das Anliegen der Lehrer*innen und Auszubildenden möglichst viele Bürger der Stadt Burgstädt zu gewinnen. Also wurde der Projekttag zur öffentlichen Veranstaltung. Neben der Typisierungsaktion waren alle zu einem Flohmarkt eingeladen und konnten es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen- sogar das Wetter spielte mit. Die Auszubildenden entfalteten ihre kaufmännischen Fähigkeiten: warben im Vorfeld mit Handzetteln in Burgstädter Geschäften (Klasse VK14), gestalteten selbst die Preise für diverse Flohmarktartikel, für Kaffee, Torten und Kuchen, führten nette Verkaufsgespräche, verkauften mit Hilfe verschiedenster Verkaufsstrategien viele Spendenartikel, führten mehrmals den Kassensturz durch und vollzogen erfolgreich die Endabrechnung. Die Einnahme von 270 Euro kann sich sehen lassen. Diese Summe kommt dem Verein für Knochenmark- und Stammzellenspenden e.V. zugute. Und noch etwas: die Stammzellenspenderdatei hat seit dem 05.05.2015 achtzehn neue Spender!!! 
Der Projettag forderte die Auszubildenden und Lehrer*innen aber noch auf ganz andere Art und Weise: es wurde ausführlich über das Thema Organspende informiert, die Auszubildenden entwarfen Werbeplakate und eine emotionale Herausforderung war für alle der Spielfilm „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. 
Den Abschluss der Veranstaltung bildete die feierliche Spendenscheckübergabe. Alle waren sich einig: ein rundum gelungener Tag, an dem viel für das Leben gelernt wurde. Besonderen Dank und große Anerkennung gilt Frau Stahl, allen engagierten Lehrerinnen und Lehrern sowie allen fleißigen Auszubildenden. Namentlich will ich an dieser Stelle besonders erwähnen: Anne und Sophie, Michele und selbstverständlich Ronny, der sogar eine Durchsage für unsere Veranstaltung im Kaufland initiierte…

                                                                             ©Martina Reinicke (07.05.2015)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Reinicke